24 spannende 😉 Stunden mit mir – das gibts heute für Euch an diesem wunderschönen Feiertag! Denn nachdem ich immer wieder gefragt werde, wie es bei uns zu Hause so aussieht bzw. was “behind the scenes” eigentlich so abgeht. Deshalb dachten wir uns, dass es heute mal einen kleinen feinen Bericht über 24 typische Stunden in einem Tag von mir gibt.

MEIN MOMENTANES LEBEN

Seit gut 2 Jahren bin ich jetzt selbstständig. Zum einen im Bereich Moderation und zum anderen als Bloggerin. Es gibt also keine geregelten Arbeitszeiten. Man könnte glauben, also so hab ich mir das früher vorgestellt, dass man jeden Tag bis 9 Uhr mal mindestens schläft, dann wird chillig frühstückt und einfach mal geschaut was kommt. In der Tat sieht die Realität dann aber doch ganz anders aus. Also zumindest bei mir! Denn ich stehe immer super früh auf, versuche gleich in der Früh die wichtigsten Mails und ToDos zu erledigen und Abends, keine Ahnung, nach 20 Uhr (manchmal auch noch später aber da bin ich schon a bissi besser geworden) gehen noch die letzten Mails raus. Ich bin da, muss ich zugeben noch voll in der Findungsphase weil ich mir beim Organisieren noch etwas schwer tue.  Nicht weil ich mich nicht organisieren kann, sondern weil mein Hirn konstant arbeitet. Ich kann nicht abschalten, denk ununterbrochen, was kann man besser machen, wo seh ich uns in einem Jahr, was muss bis dahin passieren, wo kann man noch was rausholen etc. etc.. UND weil wir alle nie erwartet hätten, dass ConstantlyK so einschlägt; wir wurden irgendwie von allen überrannt und das gilt es jetzt in dem Jahr zu sortieren und organisieren.

WOCHENENDE?

Es gibt kein klassisches Wochenende. Kein Tag ohne Handy oder Laptop. Keinen Feierabend nach einem anstrengenden Pressday. KEINEN wirklichen Urlaub. Ich hatte vor einem Jahr das letzte Mal bewusst Urlaub bzw. ein paar Tage Zeit für mich/uns. Natürlich wird auch im Urlaub immer fett Content produziert (ihr könnt Euch ja an die Blogposts erinnern) aber das war so eine Zeit die sich zumindest ein wenig nach Urlaub angefühlt hat. Ich hab mich für das entschieden was ich tue und ich liebe es! Es ist mein Leben und ja … ich muss mich einfach für meinen Teil a bissi besser organiseren 🙂 .

So, jetzt aber zurück zum typischen Tag der Constantlyyyyyy……

 

TAGWACHE – 7:00 UHR

In der Regel stehe ich immer gegen 7:00 – 7:30 Uhr auf. Oft zum Leidwesen von GT. Mittlerweile schleiche ich aber schon ganz unauffällig aus dem Zimmer …. Sollte er doch mal aufwachen ist der morgen gelaufen, hahhaha, also für ihn mehr als für mich!

Meistens geht´s dann gleich mal an den Laptop mit einer Tasse Café am liebsten auf unser geliebtes Sofa. (was GT hasst, weil er immer Angst hat, dass ich alles ansaue – diesesmal hatte er sogar recht – vor lauter schnell, schnell hab ich den Café umgekippt und auf die halbe Couch geschleudert hahaha YESSSS läuft!!!!). Haha…. Ich genieß die Stunde bevor er aufwacht, weil das MEINE Zeit ist ohne Telefon oder sonst was.

Hier update ich mich meistens mit Caro und wir besprechen kurz unsere Postings für den jeweiligen Tag.  Die ersten Emails werden auch abgearbeitet. Und je nach Tagesplan – wenn der Herr dann mal erwacht, gibt es ein kurzes gemeinsames Frühstück.

Meistens gibt´s Müsli – entweder mit meinem geliebten Thermomix oder wenn es mal schnell gehen muss, dann halt ein fertiges vom BioSupermarkt oder Porridge, den meistens Georg zubereitet, während ich noch vor mich hinarbeite.

Bevor es zum täglichen Training geht (also wenn ich in Augsburg bin, sieht das in der Regel so aus) werden die Onlinebestellungen für Euch verpackt – mit viel Liebe selbstverständlich – und dann am Weg ins Studio zur Post gebracht.

 

SPORT. SPORT. SPORT.

Während GT schon am Weg ins Training ist, start ich dann auch los in Richtung Fitnessstudio. Egal ob ich an einem Kurs teilnehme oder eine rasche Runde an Geräten drehe. WENN ich in Augsburg bin, geht´s immer 4-5x in der Woche zum Sport!

Vor zwei Monaten hab ich mit EMS Training begonnen; hier besuche ich regelmäßig die liebe MALI die mich 1-2x die Woche zum schwitzen bringt.

Am Weg nach Hause hol ich dann immer frische Blumen – ich weiß nicht warum aber ich brauch immer frische Blumen in der Wohnung. Das war in Leipzig immer ein Paradies weil die Preise einfach auch noch mega, mega fair waren. Ein fetter Strauß Tulpen für gerade mal 6 Euro – hier in Augsburg bekommt man so gut wie nix für das Geld, aber meiiiii, ich kaufs trotzdem 🙂 .

 

LET´S GET DRESSED

Nach dem täglichen WorkOut geht´s dann in meinen Kleiderschrank, wo mich meistens das absolute Chaos erwartet. Da ich zwischen Augsburg und Salzburg pendle leb ich seit einem Jahr mehr oder weniger aus dem Koffer. Dementsprechend sieht´s auch aus – SOOOOORRY!!!!!! Hier ein kleiner Eindruck in mein Reich 🙂 (ist übrigens die Hälfte vom Raum – auf der anderen Seite geht´s mit Kästen weiter hahahhahah ei ei ei …..).

Ich muss dazu sagen, dass unsere Leipziger Wohnung um fast 30m2 größer war als die jetzige. Wir wohnen aktuell auf 80m2, was bei unseren Kleiderschränken – U JA GEORG, UNSEREN – du hast auch nicht wenig Zeug, echt eine logistische Herausforderung ist teilweise. In Augsburg ist es Immobilien-Technisch gar nicht so leicht, aber wir waren super happy als wir die Wohnung gefunden haben!!

Meistens nutze ich die Zeit zu Hause um mehr auf mich zu schauen. Sprich mich ein wenig zu verwöhnen … hier ein kleiner Auszug von meinem privaten BeautySPA Tag hahahha – Time for some GLAMGLOW!!

 

UNSER NACHMITTAG

Am Nachmittag geht´s entweder zum Shooten – je nach Trainingsplan und Stimmung – natürlich nie ohne Georg. Das ist unser Ding und auch unsere Zeit. Meistens macht´s auch Spaß natürlich gibt´s auch so Tage wo wir beide keine Lust haben raus in die Kälte zu gehen um ausreichend Content zu produzieren. ABER das ist unser Job und zu 90% macht es auch Spaß !!

Meistens fetzen wir dann gemeinsam entweder zu ALDI oder BioSupermarkt je nachdem was wir brauchen – Aldi hat übrigens die geilsten Tomaten wie ich finde – die schmecken auch mal nach was :-),  und besorgen unser Abendessen.

Natürlich wird vorher gemeinsam im Internet geschmökert was wir kochen wollen. Seit dem Einzug unseres Thermomix geht kein Weg mehr an ihm vorbei hahhahah ich verspreche Euch die nächsten Wochen gibts hier nochmal einen separaten Blogpost von dem guten Ding hahhahaha das unser Leben soooo bereichert!

Heute gibt´s Steak mit Spargel inkl Eier Vinegraite. Sieht jetzt nicht so speaktulär aus ABER schmeckt köstlich. Grad die Sauce hahahhah hätt ich vorher nie hinbekommen. Aber wie gesagt, mehr dazu ein anderes mal….

 

UNSER ABEND

Meistens lassen wir den Abend gemütlich auf der Couch ausklingen – bei Fussball, GNTM (ja da muss er durch) oder was auch immer. Wir haben diese Regel die wir zwar nicht jeden Tag befolgen aber in letzten Zeit immer öfters, dass nach 20:15 Uhr kein Handy mehr verwendet werden darf. Anfangs sehr ungewohnt, aber ich sags Euch es tut so gut auch wiedermal die Nähe des Partners zu spüren und nicht nur mit den Handys in der Hand nebeneinander zu sitzen.

Und wenn ich einen stressigen Tag hatte, kommt er meistens mit einem halben Liter Eis daher – hahhahahhaha und ja – ich kann nicht anders und muss mitessen.  Gibt schlimmers!

Ja, das waren die unfassbar spannenden Stunden eines typischen Karin-Tages – natürlich wenn ich in Augsburg bin!! Ich bin ja auch viel unterwegs wie ihr immer wieder mitbekommt, daaaaa sieht ein Tag natürlich wieder ganz anders aus 😉 .

Wollt Ihr vielleicht auch mal meine Sportroutine sehen? Was genau ich mache? Oder gibt´s sonst irgendwelche Vorlieben? Meinen Kleiderschrank? Meine Lieblingsteile? Nur raus damit ……..