Das Motto des Monats September lautet definitv: Es gibt für alles ein erstes Mal! So ging’s letzte Woche gemeinsam mit Aigner zur Fashionweek nach Mailand. Mein Programm war bei weitem nicht so straff wie in New York. Das hab ich aber auch bewusst so gewählt und genossen!

Nachdem ich letzte Woche in Wien noch eine für mich wirklich coole und große Sache abgedreht habe (dazu bald mehr), ging’s nach einem langen und intensiven Arbeitstag und einer sehr kurzen Nacht bereits um 6 Uhr früh in Richtung Milano. Ich liebe diese Stadt – schon bei meinem ersten Besuch gemeinsam mit GT haben wir uns Hals über Kopf verliebt.  (Das zweite Mal war dann mein Junggesellenabschied 😉 ….).

 

Mit der Münchner Marke in Milano

Ich hab mich echt richtig gefreut, als die Einladung von Aigner eintrudelte! Gemeinsam mit der Münchner Kultmarke durfte ich also zum zweiten Mal dieses Jahr nach Milano zu fliegen!!

Tag 1 war NYC-Like – ziemlich durchgetaktet! Das kam mir eigentlich ganz gelegen, denn ich hatte gar keine Zeit müde zu werden! Ich muss an dieser Stelle mal kurz einwerfen, dass ich vor den Powerfrauen wie Nina Süss, Caro Daur & Co meinen Hut ziehe! Denn Fashionweeks sind Arbeit, viel Arbeit, harte Arbeit! Auch wenn es nach außen hin immer alles so easy erscheint. Eine Schau da, eine andere dort. Eine Million mal umziehen am Tag und ganz wichtig – dabei immer gut aussehen!! Keine Ahnung wie die Damen das machen, haha! Ich bin ein mini-fuzi kleiner Fisch in einem FETTEN Becken voller Fashionistas aber trotzdem stresst selbst MICH das Ganze Umfeld schon sehr! Ich kann mir gar nicht vorstellen was bei denen los ist!

 

My new Dreambag <3

Zurück zu meinem Tag mit Aigner. Bereits am Nachmittag ging’s zum ersten Shooting gemeinsam mit dem Streetstyle Fotografen  Christian von @thestylograph. Fotografiert wurde für das neue Lookbook von Aigner. Leute ich sag’s Euch – ich hab mich in die neue Kollektion sofort schockverliebt!! Die Bilder dazu sind leider noch nicht zu veröffentlichen…

Ich kann euch hier nur eines zeigen: Das ist die Tasche, die ich beim Shooting tragen durfte – OMG!!! Und das schlimmste an so Shootings ist immer, dass ich alles was ich fotografiere dann auch gleich selbst haben möchte, haha … Ich hoffe, das wird sich irgendwann mal bessern! Meine Geldtasche würde sich wahnsinnig darüber freuen, haha.

Dieses Modell von Aigner heißt: JADA BAG S


 

 

Im Jaguar durch die Stadt der Mode

Am Abend ging’s dann mit Stil – UBER Milan hat nicht nur sehr attraktive Fahrer (alle tragen Anzug!) sondern auch tolle Autos!!! Wir wurden mit einem Jaguar in Richtung Palazzo Reale kutschiert, wo die Fashion Show statt fand. Haha, da haben Theresa und ich nicht schlecht geschaut, als auf einmal das fette Auto da stand 😉 !

Achja, und das war übrigens mein cooles, (für mich eher) schlichtes Outfit für die Show am Abend:

Ich trage hier die LEA BAG M – Den Taschengurt gibt´s separat dazu zu kaufen.
Auch die Schuhe sind von Aigner!

 

Vor der Show durften wir Backstage schon die ersten Looks und Designs bewundern. Ich liebe den speziellen Flair der dort herrscht! Wobei ich sagen muss, dass an dem Abend alles ziemlich entspannt und relaxed ablief. Und wie das Ganze dann präsentiert wurde, seht ihr hier:

Wunderschöne Teile, die man entweder wild mixen (wie ich es machen werde) ODER ganz schlicht, quasi als Eyecatcher kombinieren kann. Ich freu mich jetzt schon wenn alle Teile erhältlich sind – bis dahin spar ich mal und träume weiter von meiner super coolen Tasche !!

 


In toller Zusammenarbeit mit unserem Partner AIGNER

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken