Für Jemanden, der Jahre lang im Eventmanagement tätig war, stell ich mich bei meiner eigenen Hochzeit schon – ja wie soll ich sagen – besonders blöd an! Und speziell das Thema ‚BRAUTKLEID‘ war eher tricky!!

Bei jedem Schmarrn steigere ich mich normalerweise mega rein aber irgendwie… die eigene Hochzeit – ich weiß auch nicht. Man schiebt es halt immer wieder raus. Nicht weil man sich nicht darauf freut, sondern einfach weil es eh noch sooo ewig weit weg ist – also im Kopf zumindest. Und so ging´s mir auch bei der Suche nach meinem TRAUMKLEID! Ich dachte, ich hätte eeeeewig Zeit. Irgendwann, ich sag´s Euch, schreib ich noch einen Ratgeber für so Anfänger-Bräute, wie ich es gerade bin.

Eine meiner besten Freundinnen, Sabrina, meinte immer: Karin lass dir nicht so lange Zeit! Ich hab mir immer gedacht… jaja, Sabsi, passt scho, HAHAHA! Aber sie hatte recht! Sowas von recht! Ich kenne niemanden, der derart organisiert und strukturiert arbeitet bzw. plant. Vorallem weil sie 1,5 Jahre vor ihrer eigenen Hochzeit schon genau wusste, wie, was & wo. Und ich hab teilweise 4 Monate vor dem großen Tag NULL Plan von irgendwas. Ich bin nur froh, dass sie jetzt – nach einer absoluten Bilderbuch-Hochzeit mit ihrem Mann Marco (MANN – das erste Mal, dass ich das schreibe) bereits unter der Haube ist und mir jeden Tag mit Rat und Tat zur Seite steht. DANKE DAFÜR <3 !

 

 

EIN BRAUTKLEID FÜR BRIDEZILLA!?

Ja, das ist so ein Thema bei mir…. Hahah! Ich war wirklich in zig Läden. Traumhaften Läden. Und irgendwie hat eigentlich immer alles gepasst. ABER trotzdem war da immer ein Moment in dem ich mir dachte, der Schnitt schmeichelt mir nicht, die Spitze ist komisch, das ist langweillig… Furchtbar! Bridezilla = Karin Kaswurm, haha!

 

NOCHMAL VON ANFANG AN

Begonnen hat eigentlich alles ganz anders! (und jetzt stellt euch das vor, wie in einem Film– wenn man zurück geht wo alles angefangen hat….):

Ich war mit meinen Freundinnen Alina & Laura in München. Wir hatten einen Termin der ja… nicht soo ideal für mich gelaufen ist. Ich hab mich im Geschäft nicht so wohl gefühlt, obwohl die Kleider gut gepasst haben. Völlig enttäuscht bin ich raus und wusste irgendwie …..EI EI EI, das ist eventuell doch alles andere als leicht!

Nachdem Kaviar Gauche um´s Eck war und ich immer schon von einem Kleid von dort geträumt habe – aber irgendwie die Marke nicht mehr am Schirm hatte (soviel zum Thema KEINEN PLAN – ……!!!!) sind wir spontan hinspaziert. Und da hing es – MEIN Kleid! Beim Anprobieren kamen dann auch gleich die Tränen – ja, wie im Film hahaha.. Und es war um mich geschehen! Aber das Gefühl hat mich nicht los gelassen, dass ich dieses Kleid schonmal IRGENDWO gesehen habe, hahah… Lange Rede kurzer Sinn. Eine sehr liebe Bekannte hatte dasselbe Kleid zu ihrer Hochzeit an – FAIL!!!! Ein anderes musste her – und zwar dringend!

 

ALLES MUSSTE SCHNELL, SCHNELL GEHEN!

Die Zeit drängte! Durch meine Trödlerei (die ich so echt überhaupt nicht von mir kenne), war es bereits Dezember und ich wusste – jetzt wird´s dann bald mal Zeit!!  Wieder mit Sabsi on Tour, hab ich mich dann für eines entschieden. Ich war unter Zeitdruck und das Kleid war auch wunderschön.  Da war dann auch wieder die Kaswurm am Start, die schnelle Entscheidungen treffen kann – wenn sie will haha…. Somit war für mich im Dezember alles entschieden und klar – KLEID: CHECK!

 

HAUTE COUTURE – EIN TRAUM WIRD WAHR!

Jaaaa & wie so oft im Leben – Es kommt dann wieder alles anders als geplant! Denn Anfang des Jahres entdeckte ich eine Mail von Kaviar Gauche in meinem Postfach…….ich war komplett aus´m Häusl!!! Plötzlich war ich meinem Traum, eine eigenes maßgeschneidertes Haute Couture Kleid zu bekommen, viiiel näher! UNGLAUBLICH…. Anfangs hab ich noch mit mir gehadert, weil ich ja bereits ein Kleid hatte. Gedanken wie …soll ich überhaupt hinfahren?  Ist das schlau? Bla bla bla…. Aber Leute ihr kennt mich – natürlich bin ich nach München gefahren. Dort wo eigentlich alles begann und ich für mich schon damals die richtige Entscheidung getroffen habe. UND jetzt kommt´s: Ich hab mich SOFORT Hals über Kopf in mein Traumkleid verliebt.

Wie genau MEIN BRAUTKLEID aussieht? Ja, da müsst ihr Euch noch ein wenig gedulden. Wobei … morgen früh um 10 Uhr gibt´s schon eventuell den ein oder anderen Sneak Peek!! – Also stay tuned! Und für alle, bei denen  auch schon bald die eigene Hochzeit vor der Tür steht – bitte seid früh genug für´s Kleid dran, haha!!