Es ist soweit, ENDLICH darf ich darüber sprechen und Euch heute Teil 1 einer ganz wunderbaren Kooperation zeigen. Gemeinsam mit der wunderbaren Julia Trentini und ihrem tollen Team durfte ich 3 Trachten-Teile entwerfen/designen. Ein großer Traum der hier in Erfüllung geht. Ich hatte zig Ideen und Vorstellungen… das perfekte Dirndl zu kreieren ist gar nicht mal so einfach. So viele Stoffe, Muster, Materialien und Schnitte… Nach jeder Brainstorming Session vor Ort hatte ich so viele Ideen und war so übermotiviert,  was für alle Beteiligten nicht immer einfach war – haha. Bewusst hab ich mich für eine etwas schlichtere Variante entschieden. Für mich muss es praktisch sein, vor allem auch tragbar und ganz wichtig, unabhängig von einander kombinierbar.

Von Beginn an wusste ich, dass es Pflicht sei, einen Rock und einen Body zu designen. Nach meinen Bildern letztes Jahr in NYC auf der Brooklyn Bridge wusste ich, Röcke und Bodys sind gefragter denn je. Hier hätte ich, was die Farbe anbelangt, natürlich komplett durchdrehen können. In alter Karin-Manier habe ich mich gezielt für einen etwas einfacheren Look entschieden und bin somit mit Schwarz gegangen. Ein Klassiker, der sich gut kombinieren lässt, stylish aber dennoch zeitlos ist! Sozusagen ein Lieblingsstück, dass euch sehr lange Freude machen soll!

Ein Outfit – Zwei Anlässe

Warum schwarz? Ganz einfach. Trachten sind nicht immer günstig und ihr sollt auch langfristig was davon haben. Deshalb hab’ ich mich für diese Farbe entschieden. Man kann den Rock super leicht downgraden und alltagstauglich machen indem man coole Boots dazu anzieht und ein schlichtes, lässiges Shirt. Diese Kombination eignet sich prima für einen Stadtbummel aber auch ins Office. Mit einer gut geschnittenen Trachtenjacke ist man dann auch für die traditionelleren Events gut ausgestattet und sticht zwischen den vielen Dirndln wohl auch ein bisschen heraus!

Den Spitzenbody – den ich übrigens LIEBE – kann man auch ohne den Rock zu einer Jeans oder zur Shorts im Sommer wunderbar kombinieren. Es ist schwer einen gut sitzenden Body zu bekommen – ist womöglich auch der Grund warum Julias Bodies konstant ausverkauft sind. 🙂

Zusammen getragen ist das Outfit HOT – wenn ich das so sagen darf & einfach mal was anderes. Ein Trachtenlook, der so bestimmt nicht 100 mal gesehen wird.

 

Was sagt Ihr? Gefällt Euch mein Outfit von und mit Julia Trentini?

Photos by Selina Flasch

BY:

[email protected]

Karin is the founder and the face of Constantly K. Next to her career as host, she travels the world, visits all fashion weeks and keeps you updated about what´s happening – CONSTANTLY!

1 Comment

    • Beach -

    • 6. September 2018 at 09:56 am

    Hallo und guten Tag,

    was würde ein Post über unsere Ringe bei Ihnen kosten.Link zu unserer Seite.

    Gruss Thomas Beach

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu