Wir durften die Tage vor unserer Hochzeit im Hotel Maricel verbringen. Und gleich vorab möchte ich erwähnen, dass es sich hier um keine Kooperation handelt! Wir haben diese Option bewusst ausgeschlossen um uns gerade vor der Hochzeit komplett auf uns zu konzentrieren ohne den Druck, dass wir fotografieren oder Content abliefern müssen. Aber das Hotel war so traumhaft, dass wir das einfach mit Euch teilen wollen.

Die Location ist einzigartig. Ich muss dazu sagen, dass wir kurz auch angedacht haben dort zu heiraten ABER unsere Hochzeitsgesellschaft war zu groß & somit haben wir uns entschieden, die Tage vor unserem großen Tag dort zu verbringen.

Natürlich haben wir mit dem Buchen wieder ewig gewartet weil wir ja nicht wussten was sportlich passiert & daher waren auch beim Zeitpunkt des Buchens keine Zimmer also keine erschwinglichen Zimmer mehr verfügbar. Etwas angepisst haben wir dann wo anders gebucht aber ich hab trotzdem immer wieder das Maricel gecheckt und siehe da, eines Abends war dann auch eine leistbare Option für uns buchbar  – YAY!!!!!!

Schon bei Ankunft haben wir uns rundum wohl gefühlt. Das Personal ist ausgesprochen zuvorkommend und ja, das sagt sich leicht aber hier war es echt extrem. Jeder war hilfsbereit und vorallem freundlich. Egal ob es das Reinigungspersonal war oder das Personal beim Frühstück. Und ein mega Plus war ein Anruf von der Rezeption bzw. Concierge an Tag 2 um zu checken ob eh alles passt. Kann mich nicht erinnern, dass das jemals jemand gemacht hat! Fand ich mega!

Unser Zimmer – im neuen Trakt des Hotels, war sehr geräumig sogar mit eigenem Jacuzzi am Balkon und Meerblick. Laut meiner Recherche vorab auf Tripadvisor sind die Zimmer im neuen Teil wesentlich größer und vorallem heller. Das beindruckende Haupthaus mit den vielen Säulen erinnert einerseits an die Römer oder Griechen – vielleicht ist das auch spanisch ich weiß es nicht aber es ist atemberaubend, und andererseits ist es mit der extem durchdesignten Lobby super modern und genau der Twist macht dieses Hotel so speziell! Die Zimmer im Haupthaus hab ich nicht gesehen aber wie gesagt, unseres war mega!

Das Frühstück ist was wir im Vorfeld so gehört haben, eines der besten auf der Insel. Man kann auch als Externer Gast dort morgens ein paar feine Stunden verbringen. Glaub preislich nicht unbedingt günstig (wenn ich mich richtig erinnere um die 40 Euro pro Person). Leider hab ich hier keine Fotos – ihr entschuldigt – ihr müsst in dem Fall einfach auf mich vertrauen – es war köstlich!!!!!!!!

Die Lage ist top! 10 Minuten mit dem Auto von Palma. Der neue Puro Beach Club ist gleich ums Eck und viele tolle Restaurants fernab vom Ballermann!

 


Talking about Restaurants – hier ein paar Tipps von einem Bekannten von mir aus Salzburg die auch uns voll geholfen haben (Danke Andi auf diesem Wege 😉 …..!!!!)

RESTAURANTS:

El Bungalow – mega, mega leckere Paella – total bodenständig, wahnsinns Aussicht!!!!

Toller Tapasmarkt in Palma: www.mercadosanjuanpalma.es

Toller Italiener – da waren wir auch dort – sehr lecker und angenehmes Ambiente und top Service (ist ja grad in Spanien auch nicht immer selbstverständlich): www.sandrorestaurante.com

Restaurant mit schöner Aussicht aufs Meer in Puerto Portals: www.lila-portals.com

 

BEACH CLUBS:

Stylischer Beachclub mit guten Essen (dort durften wir Tag 3 unserer Hochzeit mit einem Brunch ausklingen lassen): www.purobeach.com

Beach Club mit sehr gutem Restaurant und schöner Aussicht: www.virtualclub.es

Das weltbeste Eis (ja Andi da hattest du recht) gibts bei: Avinguda de Joan Miro 326 (gleich in der Nähe vom Hafen Calanova)

Sollte jemand sich in Portals Nous aufhalten (eher gehobenes Publikum) gibts ein mega leckeres Restaurant (sind Österreicher): www.lucywang.at oder spoon-mallorca.com


 

Der Poolbereich lässt keine Wünsche offen. Die Liegen sind bequem, der Service ist top und der Infinitypool ein TRAUM! Wer also ein etwas spezielleres Wochenende plant, sollte unbedingt mal in diesem Traum Hotel vorbei fahren. Es lohnt sich!