Was für eine Woche liegt hinter mir, NEIN – was für ein Monat. Der September hatte es in sich. Ich war sage und schreibe nur 4 Tage zuhause & die hab ich nicht mit chillen verbracht sondern mit Wäschewaschen nach meiner Bettwanzen Geschichte. Keine Zeit also für Jetlag oder ähnliches – im Gegenteil. Ich hab alles daran gesetzt zu vermeiden dass diese Viecher meine Wohnung in Salzburg übernehmen.

Life begins at the end of your comfort zone

Immer mein Moderationsjob im Hinterkopf, der bereits am Dienstag nach New York am Programm stand. Natürlich ging am Ende alles gut und ich hab’s geschafft mich in die Welt von Palfinger mit seinen Produkten wie Hebebühnen, Ladekränen usw. einzulesen um dann auf der Messe nicht wie die Blondine, die von nichts Ahnung hat, da zustehen sondern wie eine professionelle Moderatorin die weiß was sie tut. Ich muss sagen, anfangs hatte ich echt Bammel vor dem Job, aber ich hab es bereits letzte Woche gesagt, manchmal muss man einfach über seinen Schatten springen. Aus seiner Comfort Zone rausgehen und einfach mal Dinge probieren die man sonst nicht macht.

Wie ich in meiner Moderation drinnen war, hab ich es geliebt und auf einmal fühl ich mich so als könnte ich Ladekrane und Mitnahmestapler verkaufen. Genau das liebe, liebe, liebe ich an meinen Job als Moderatorin. 9 Tage Messe waren extrem lang. Mit viel ungesunden Essen und 12 Stunden Tagen, aber es hat sich definitiv gelohnt. Ich hatte super Gespräche und habe wieder jede Menge interessante Menschen kennengelernt.

Donnerstag Nacht ging es wieder in Richtung Augsburg und Georg den ich im letzten Monat echt so gut wie gar nicht gesehen hab. Wie ein Teenager saß ich im Zug vor lauter Aufregung! Meiii ich sags Euch, dieses Gefühl – ich Liebs.

Lang Zeit zum Runterkommen war dann wieder nicht gegeben, weil am Samstag unser Umzug in unsere neue Wohnung in Augsburg anstand. Wieder tutto gas aber für einen richtigen guten Zweck – nämlich – die erste Nacht SEIT Mai gemeinsam in unserem heißgeliebten Boxspringbett. Eine sehr, sehr lange Zeit ohne ein richtiges Zuhause, umso happier sind wir, dass wir endlich wieder unsere eigenen gemeinsamen vier Wände haben.

Die Woche startet halbwegs ruhig in Salzburg. Content muss wieder produziert werden aber sonst steht echt gemeinsame Zeit mit Georg im Vordergrund bevor es gegen Ende der Woche wieder on Tour geht.

Gemeinsam mit Diesel bin ich am Donnerstag in Graz bei einem Late Night Shopping Event und Freitag dann in Salzburg für einen Filmdreh und 2 Jobs. Am Wochenende steht alles im Zeichen von unseren langersehnten Flohmarkt in der Panzerhalle. Mehr dazu gibt es Ende der Woche in einem ausführlichen Blogpost.

Ihr seht wieder jede Menge los bei der Consti und ihr könnt wie immer live mit dabei sein. I gfrei mi drauf. Habt eine schöne Woche! xx Eure K

BY:

[email protected]

Karin is the founder and the face of Constantly K. Next to her career as host, she travels the world, visits all fashion weeks and keeps you updated about what´s happening – CONSTANTLY!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu