By K

Bereits zum 2. Mal ging’s für uns – spontan wie immer – für 2 Tage in die Stadt der Liebe. Das erste mal vor 1,5 Jahren hatten wir nur 1,5 Tage & waren im vollen Shopping Wahn. Ich kann mich noch erinnern, dass GT irgendwann um 16 Uhr am Nachmittag meinte, ‚Shit, wir haben noch gar nicht zu Mittag gegessen.‘ –  sowas von in Trance waren wir.

ck-constantlyk-com-paris-laduree-9774

ck-constantlyk-com-paris-fashion-karin-kaswurm-georg-teigl-street-style-9768

Damals haben wir noch geglaubt, uns gehört die Welt, also im Sinne von, wir könnten ganz Paris kaufen. Das war natürlich nicht der Fall aber wir haben uns so gefühlt, haha. Mittlerweile gehen wir, was Geld anbelangt doch ein Bisserl bedachter an die Sache ran und leisten uns nur noch das was wir tatsächlich auch anziehen bzw. auch Sinn macht. Also das ist zumindest GTs Devise und mit der fährt er ganz gut. Ich muss noch a bissi an mir arbeiten. Zara & Co machen’s mir da immer etwas schwer 😉 ABER mein Verkaufsverhalten hat sich über die Jahre (wo ich alt und weise bin haha NOT) doch ein wenig gebessert (ich weiß, das glaubt ihr mir jetzt nicht aber es is so!). ck-constantlyk-com-paris-0043

Dieses Mal war der ganze Trip so spontan, dass ich kaum Zeit hatte irgendwas zu planen umso dankbarer bin ich Euch allen für die zahlreichen Tipps die vor vorab bekommen haben. Und das ein oder andere ging sich dann auch trotz Zeitnot aus.

Das Café ist in der Nähe vom Louvre und der ideale Ort zum Leute schauen. (Ich habe den Tipp von einer sehr lieben Freundin von früher erhalten – Danke Theresa für den Tipp!).

ck-constantlyk-com-paris-10

Der Burger war lecker, wenn auch der Service naja, wie soll ich das sagen, sehr ‚french‘ war. Etwas ruppig und nicht sehr freundlich ABER zum Leut‘ schauen & DER Spot in dem Viertel würd ich mal sagen. Die Preise sind gesalzen aber wo sind die das in Paris nicht. Ein Burger liegt zum Beispiel bei EUR 23 & eine Flasche Wasser gibt´s für EUR 8.

Das war ein echter Glücksgriff! Mit EUR 250,00 für zwei Nächte preislich ok & vorallem für DIESE Lage. 5 Minuten vom Eiffelturm zu Fuss & direkt an einem Park gelegen, dh. ideal für einen Morgen-Run oder in unserem Fall, für ein Fotoshooting 😉 .  Auch die Metro Station ist 50m entfernt.

Die Zimmer sind für ein Stadthotel echt geräumig, das Bad riesig und ganz wichtig ALLES TIP TOP sauber. Der Ausblick – ein Traum. Mit Blick auf den Eiffelturm.

ck-constantlyk-com-paris-9704 ck-constantlyk-com-paris-9711

Frühstück mit EUR 18 war ok, vorallem weil wir den Vergleich zum letzten Aufenthalt hatten wo wir vergeblich Frühstück gesucht haben und dann in einem Hotel geendet sind wo wir über 100,- für einen Brunch bezahlt haben haha… Franzosen seien anscheinend nicht so die Frühstücker – haben sie dann gemeint.. aha.. ALLES KLAR. Mit einem Croissant & Cafe alleine kann ICH persönlich in der Früh leider nix anfangen 🙂 .

Die Downside war bloß, dass es in den Zimmern Teppichböden gibt – gar nicht meins. Sieht immer etwas schäbig aus aber sonst war’s echt top!

ck-constantlyk-com-paris-fashion-street-style-0059

Montmartre

Sonntag haben wir mit kurzen Shopping am Champs-Élysées .. verbracht. Leider sind wir dann viel zu spät ins Stadtviertel Montmartre  gefahren wo an dem Tag wirklich die Post abging. Zur Eröffnung der Weinsaison (hat mir dann am nächsten Tag eine Verkäuferin mitgeteilt) gibt’s direkt beim Sacre Coeur jährlich ein Weinfest.

ck-constantlyk-com-paris-9872ck-constantlyk-com-paris-9871

Wenn ich Euch sag – sowas hab ich noch nie gesehen. Zuerst dachten wir, wir sind im falschen Film hahhaha… Überall Franzosen mit Flaschen Wein und allen möglichen Leckereien. Von Muscheln bis über Käsespätzle-Verschnitt, frischen Schinken oder Raclette Sandwhiches – alles gab’s!

ck-constantlyk-com-paris-9904

ck-constantlyk-com-paris-fashion-karin-kaswurm-georg-teigl-street-style ck-constantlyk-com-paris-9903

ck-constantlyk-com-paris-9896 ck-constantlyk-com-paris-9889

ck-constantlyk-com-paris-fashion-karin-kaswurm-georg-teigl-street-style-2 ck-constantlyk-com-paris-9888

Wir haben mit einem Glas begonnen und haben uns den Sundowner  von da oben angesehen. Die Aussicht – unbezahlbar! Ein paar Gläser Vino später sind wir dann wieder ins Hotel zurück und haben beide um 20:30 Uhr geschlafen – haha, noch Fragen?

Die Gegend dort ist mega und das nächste Mal werden wir gleich an Tag 1 dorthin fahren. Sehr jung, trendy, urban und einfach voll unseres. Irgendwie hat mich das Ganze ein wenig an Camden in London erinnert!

Montag war dann leider schonwieder Abreise am späten Nachmittag. Vormittag waren wir Fotografieren und im Laduree – Nummer 1 Touri-Programm. Wir haben dann sogar dort zu Mittag gegeseen weil wir einfach nicht mehr weitersuchen wollten – Das könnt Ihr Euch aber wirklich sparen! Die Burger von Georg waren  gut aber mein Essen war gar nicht gut. Der Nachtisch war dafür unschlagbar – Echt lecker aber es reicht auch wenn man sich anstellt und direkt bestellt und die Leckerein dann auf einer Bank in der Sonne genieß!

ck-constantlyk-com-paris-laduree-9809

ck-constantlyk-com-paris-laduree-9777 ck-constantlyk-com-paris-laduree-9786 ck-constantlyk-com-paris-laduree-9784

Das Laduree Café am Champs Elysees ist immer gesteckt voll – wir können Euch das Café an der 18 Rue Royale sehr empfehlen; um einiges ruhiger und nicht so stressig 🙂 Und die Macarons sind überall super lecker.

Unser Tipp: der warme Apfelkuchen – für Fotos nicht der Burner haha aber dafür zum Genießen ein HIT!

Rue Saint-Honore

Für GTs Geldbeutel aber auch cool zum Leute schauen. Besonders sehenswert ist der Conceptstore Colette mit Restasurant im Basement. Lecker Quiche – Für Jederman was dabei.

ck-constantlyk-com-paris-0320 ck-constantlyk-com-paris-0330

Am Ende der Rue Saint-Honore: Das Palais Royal – Toll zum sehen.

ck-constantlyk-com-paris-0412

ck-constantlyk-com-paris-fashion-karin-kaswurm-georg-teigl-street-style-0398 ck-constantlyk-com-paris-0376

Fazit

Alles in Allem war Paris wie schon bei der Reise davor ein ABSOLUTES Highlight!! Wir hatten Glück so kurzfristig einen einigermaßen günstigen Flug zu bekommen und ein cooles Hotel im Zentrum! JA – Die Preise in Paris sind saftig aber für einen Wochenendtrip einfach was Besonderes. Und im Nachhinein denkt man ja nicht mehr an die Ausgaben sondern an die schöne Zeit (in dem Fall) zu zweit 🙂 !!

ck-constantlyk-com-paris-9735

ck-constantlyk-com-paris-fashion-karin-kaswurm-georg-teigl-street-style-9612

ck-constantlyk-com-paris-0036

Übrigens, nur zur Info und zum Planen: Die Taxi-Fare vom Flughafen in die Stadt kostet etwa EUR 55-60 und ein Metro-Tages-Ticket kommt auf EUR 8-16 pro Person & je nach Zone.

ck-constantlyk-com-paris-9340

Hat von euch noch jemand weitere Tipps zum Teilen mit uns???