By K

Ich weiß gar nicht warum ich früher so eine Aversion gegen Wien hatte. Wahrscheinlich ist das der österreichische East vs. West Konflikt den man in der Schule so beigebracht bekommt. Die Wiener Woche während meiner Zeit als Aushilfskellnerin bei meinem Onkel im Büro hat nicht unbedingt positiv zum Image der Wiener beigetragen. Naja, was ich EIGENTLICH sagen wollte… ich liebe, liebe, liebe diese Stadt mittlerweile. Wahrscheinlich liegt das auch ein wenig an meinem Zukünfigten, der ja ganz in der Nähe aufgewachsen ist.

ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9063

ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9119

ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9095

Und außerdem glaube ich, dass gerade die Reiserei der letzten Jahre, mein Auslandsaufenthalt sowie meine einjährige Weltreise haben mich schon gelehrt – und meine Lieben, das ist nicht nur so daher geschwafelt  – daheim is’ es am Schönsten!!

Shop the Caps

ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9123

ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9077 ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9121

ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9132-2

ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9068

ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9086

ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9026

ck-constantlyk-com-wien-vienna-street-style-fashion-blogger-9057

Outfittechnisch hab ich mich an dem warmen Herbsttag für ein Slipdress von Zara entschieden, einen Cashmere Cardigan, meinen Balis uuuund natürlich – im Moment nicht mehr wegzudenken – mein Cap von Scotch & Soda.

Shop the Look