Text: Karin Teigl
Bilder: Georg Teigl
Social Editing: Caro Eisl

 

Neben Daunenjacken sind natürlich auch Mäntel dieses Jahr wieder der volle Renner. Beide Mäntel von American Vintage im heutigen Post erfüllen all meine Kriterien. Sie sehen nicht nur gut aus sondern halten auch warm und sind stylisch. Besser geht’s fast nicht.

Ausserdem sind Strickpullover in allen Farben und Varianten diese Herbst/Winter-Saison ein absolutes MUSS – Hauptsache bequem und groooooß geschnitten. Ich zeig Euch heute wie man einen schlichten Pullover gleich zweimal cool stylen kann.

 

LOOK 1:

Der karierte Mantel von American Vintage ist neben den Teddy Coats einer meiner Liebsten diesen Herbst.  Egal ob man den Mantel mit Jeans, einem schlichten Shirt oder einem Denimkleid trägt. ODER wie in meinem Fall, mit Spitzenrock und DEM Herbst/Wintertrend dieses Jahr –  Schnürstiefel. Diesen Trend liebe ich – endlich mal was anderes und lässiges! Auf der sicheren Seite ist man definitiv mit Dr. Martens! Irgendwie lustig, denn ich kann man mich noch an meine Bloggeranfänge in Leipzig vor 1,5 Jahren erinnern. Denn da hab ich diese Teile schon getragen und leider sind sie bis zum heutigen Tag immer noch unbequem… Aber vielleicht quäl’ ich mich wieder mal rein in die coolen Dinger :-).

 

LOOK 2:

Hier hab ich den Spitzenrock mit einem Pencilskirt von Zara ausgetauscht. Mit diesem Teil kann man auch nie wirklich was falsch machen. Denn gerade Bleistiftröcke sind volle Allrounder. Egal ob ins Büro mit schicker Bluse oder wie in meinem Fall, einfach easy und laid back mit Strickpullover und einem schlichten American Vintage Mantel in Burgundy. Kariert gemixt mit einem Blumenmuster war vor einem Jahr noch ein NoGo.. Tja, und so ist das mit der Mode – jetzt lieb’ ich den Look und den Mustermix zwischen Rock und meinen H&M X Erdem Boots.

 

Ein Pullover – Zwei Looks! Was sagt Ihr dazu?

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken