DAS RENNEN

Seit Jahren sind wir beim berühmten Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel zu Gast. Seit Jahren haben wir das selbe Problem – wo schlafen wir? Auf welche Party gehen wir? Wo bekommen wir noch Karten usw.. Ich glaube, da geht’s allen gleich die so ein Wochenende planen.

Wobei Parties usw. bei mir dieses Jahr in den Hintergrund gerückt sind weil ich mit meinen Atomic-Jungs Dominik und Jakob wieder für Facebook Live on Tour war. Ich liebe, liebe meine Arbeit! Selten kommt man so nahe und so privat an die Sportler ran. Für alle die die Sendungen verpasst haben, einfach auf der Atomic Facebook-Seite vorbei schauen – Dieses Mal habe ich teilweise auch versucht das ganze in English UND Deutsch zu machen ;-).

 
DAS HOTEL

Es gibt ein Hotel in Kitz, das ich Euch wärmstens empfehlen kann. Und zwar das Grand Tirolia in Kitzbühel. Es ist ein paar Kilometer außerhalb vom Zentrum ABER genau das finde ich MEGA! Nicht nur am Kitz-Wochenende, weil es einfach richtig wild zugeht in der Stadt, auch während der Saison (wir durften letztes Jahr 2 Tage dort verbringen) ist die Lage des Hotels einfach perfekt. Ruhig, idyllisch auf einem Hang gelegen und lädt perfekt zum Relaxen und Runterkommen ein.

Schon beim Eintreten in die Lobby fühlt man sich wohl. Modern trifft urig aber auf eine coole Art und Weise. Auch wenn das Hotel groß ist, fühlt es sich nicht überlaufen an – im Gegenteil! 

Die Zimmer sind super geräumig, hell & stylisch durch und durch. Das Badezimmer ist RIESIG. Das Frühstücksbuffet – OMG – seht selbst. Es gab wirklich alles was das Herz begehrt und der große Frühstückssaal ist sooo hell (ideal zum fotografieren haha) UND einfach perfekt um gechillt in den Tag zu starten. (Alles immer bei einer 1A Top Aussicht in eine traumhafte Schneelandschaft – das muss man eh garnicht dazu erwähnen).

Der Spa-Bereich lässt keine Wünsche offen – ich durfte eine Rückenmassage genießen und war begeistert. Wenn ICH bei einer Massage mal einschlafe, DANN ist sie richtig gut! Auch der Fitnessraum (NovalanaLove war gerade dieses Wochenende auch dort und hat fleißig vom Gym gesnapt) war extrem groß und mit tollen Geräten ausgestattet. Gewichte, Matten und Bikes bzw. Stepper mit Blick auf die Poollandschaft und die Berge.

LADIES – gerade in der Nebensaison gibt’s immer tolle Angebote dh. unbedingt immer wieder checken – ist wirklich das perfekte Get-away! Ich werde sicher noch diesen Winter mit meinen Mädels dort ein paar Tage verbringen.

 
ZURÜCK ZUM RACE

Die Stimmung beim Hahnenkammrennen war auch dieses Jahr wieder grenzgenial.  Da ist man stolz Österreicher zu sein, das sag ich Euch. Ich rede hier von der Piste und vom Rennen selbst. Im Ort selbst herrscht natürlich, puh… wie soll ich es sagen: Ballermannstimmung … alle sind ziemlich gut drauf (das ist jetzt diplomatisch ausgedruckt haha) wobei, wenn man um 10 Uhr früh bereits die ersten ‚Alkohlleichen’ sieht, dann … ja keine Ahnung, schockiert mich das schon ein wenig. Aber gut…

EIN MUSS (!) für mich als SOS-Liebhaberin ist natürlich der Store von Uschi Grote. Der einzige Flagship-Store in Österreich in dem man wirklich alle SOS-Teile die es aktuell zu kaufen gibt, bekommt!! Ich hätte schon wieder durchdrehen können beim Anblick der neuesten Produkte!!! Ich liebe es, was Uschi da auf die Beine gestellt hat – aber seht selbst.


Dieses Mal haben wir gemeinsam mit der lieben Kathi und Ihrem Verlobten Hammer Bilder mit dem SOS-Einteiler und der Dolljacket auf der Sonnenseite von Kitzbühel, nämlich bei Rosis Sonnbergstube geschossen – Kathi – weltklasse Fotos – du bist scho dein Geld wert haha… aber das hab ich dir eh schon gesagt – und der Gunni natürlich auch :-). Da haben wir schon gute Männer an unserer Seite hehe… Danke auf jeden Fall für Eure Zeit und die tollen Fotos <3 !!! 

Ein richtig tolles aber auch anstrengendes Wochenende mit meiner Atomic-Family, unseren Freunden und das Ganze dann auch noch DAHOAM – es geht nicht besser.