BY K

Wenn man sich diese Fotos ansieht, könnte man glauben – Golden Hour. Licht genau berechnet, Outfit 10x überlegt usw… Aber dem war nicht so – ganz und gar nicht! Eigentlich war ich an dem Tag nach einer über 2500km langen Autofahrt fix und fertig. Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber mich und vor allem meinen Körper bringt die Reiserei ziemlich durcheinander… Naja auf jeden Fall war ich mega unkreativ in Bezug auf die Outfit-Auswahl, wollte aber dennoch Fotos machen, da das Wetter in Leipzig an diesem Tag ein Traum war.

CK_1603_constantlyk_sunset-shoot-georg-teigl-karin-kaswurm-fashion-0073

CK_1603_constantlyk_sunset-shoot-georg-teigl-karin-kaswurm-fashion-0124x

CK_1603_constantlyk_sunset-shoot-georg-teigl-karin-kaswurm-fashion-0083

output_zufrpR

CK_1603_constantlyk_sunset-shoot-georg-teigl-karin-kaswurm-fashion-0130

Also packten wir (Georg und ich) um 16:45 Uhr unsere Sachen, denn laut unserer Recherche startete um kurz nach 17 Uhr die goldene Stunde. Unser Denkfehler war nur, dass sich die vermeintliche goldene Stunde in einer Stadt mit hohen Gebäuden keine 60 Minuten, sondern sich mehr oder weniger nur auf 20 Minuten beschränkt ;-P Wie dem auch sei… nachdem ICH gedanklich den Tag und die gewünschten Bilder ad akta gelegt habe, war GT dennoch felsenfest davon überzeugt, wenn wir der Sonne lange genug folgen, werden wir ihn noch finden – den einen genialen Spot! Wir erspähten eine Brücke eines stillgelegten Geländes und wussten sofort – DA MÜSSEN WIR REIN… Nach einem klassischen U-Turn (legal versteht sich), waren wir zwei Minuten später im Gelände.

…und ja, das Outcome ist unseres Erachtens nach richtig, richtig nice. Oder was denkt Ihr?
PRODUCTS

 

LEDERJACKE VON SCOTCH & SODA
UNIQUEFUNKYOUTSTANDING
PRICE
4.2Gesamtpunktzahl
STYLE
PRICE
Leser Bewertung 1 Abstimmen