Was für eine aufregende Woche hab ich hinter mir – Dank Kérastase durfte ich exklusiv in Marokko & Paris dabei sein! – Wo dabei sein? – Das gibt es heute in meiner Reisereportage aus Afrika!

Meine erste offizielle Reise seit wir unser Onlinemagazin gelaunched haben & dann gleich nach Agadir. Marokko – eine Destination die bis dato überhaupt nicht auf meiner Liste stand – WARUM eigentlich? ….frag ich mich jetzt im Flieger, während ich diese Zeilen so vor mich hintippsle.

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaIch hatte das Privileg als einzige österreichische Bloggerin gemeinsam mit meinem Partner in Crime – Nina von L’Oreal Österreich – zwei Hammer Tage in Agadir zu verbringen. Gemeinsam durften wir uns auf die Spuren der neuen – natürlichen – Pflegeserie Aura Botanica (wir haben bereits im Vorfeld darüber berichtet) begeben.

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

ANGEKOMMEN IN AGADIR, MAROKKO

Schon bei Ankunft im Hotel – ach was schreib ich – beim Verlassen des Fliegers, wusste ich, die nächsten 48 Stunden werden in vollen Zügen genoßen!  Kurzer Einwurf – mein aller erste Gedanke war: ich hab die falschen Schuhe an, haha. Auch wenn unsere Tage von vorn bis hinten durchgeplant waren, war es einfach herrlich.

Das Wetter war wunderschön, vorallem weil ich nonstop Bilder vom Regen, Schnee und kalten Wetter zugeschickt bekommen hab. Also alles richtig gemacht! Und das nach einem richtig turbulenten Morgen am Weg zum Flughafen – naja, im Nachhinein gesehen, egal. Wir haben den Flieger noch bekommen… Also gedanklich zurück nach Agadir.

WAS FÜR EIN HOTEL

Das Hotel – OMG! Ich hab ja ein riesen Ding für orientalische Einrichtung. Zum Beispiel silberne Tableaus mit Kerzen, verspiegelte Deckenlampen, Laternen im Garten und diese mintfarbene Eingangstür. A WAHNSINN…..! Ein Teil der Gruppe war in der Riad Villa Blanche untergebracht und der andere Teil im Sofitel 5 Min. zu Fuss von unsererm idyllischen Hotel. Auch wenn das Sofitel beim Eintreten so unfasasbar impressive ist,  waren wir so froh, dass wir in unserem kleinen schnuckligen Boutiquehotel übernachten durften. Auch in den Zimmern hat sich der Flair vom Hotel weitergezogen. Wie aus 1000 und einer Nacht – und das Ganze mit Meerblick!

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

DAY 1

Tag 1 war für uns chillig. Wir haben bewusst keine Massagen o.ä. vereinbart.  Immerhin sind wir beide mitten in der Nacht aufgestanden um zum Flughafen zu kommen. Der Flug, die Anreise ins Hotel -> wir wollten einfach chillig ankommen und FOTOS machen hahaha CONTENT, CONTENT, CONTENT!  Ich mein auch wenn immer alles nach Urlaub aussieht, es ist und bleibt schon auch noch Arbeit 🙂 . In dem Fall einmal Arbeit im Paradis halt, haha. Hätte durchaus schlimmer kommen können – iiiiich weiß!

Nina hat ein neues Hobby oder vielleicht auch ein zweites Standbein entdeckt – Fotografieren!!!!!!!!!!! Sie hat einen Hammer Job gemacht – ich mein, seht Euch dieses Foto an – mehr von der Serie gibts nächste Woche am Blog (Nina – du bist eingestellt – hahhahahah !!!) 

DAY 2

Tag 2 war dann doch hahah wie soll ich sagen – von vorn bis hinten durch getaktet. Nach einem ausgiebigen Frühstück – und ich sags Euch unser Kellner ist im 2 Minuten Takt zum Tisch gekommen und hat uns Leckereien am Tisch gestellt – wieviel süßes Zeug kann man essen und warum ist das ganze Zeug so guat? Ei ei ei… Nach Einnahme von 1000 Millionen Kcal gings dann weiter (zu Fuss alles andere ware mit unserem Gewissen nicht vereinbar gewesen- ganze 4 minuten hahaha)  weiter ins Sofitel wo wir vorab Hintergrundinfos zur Philosphie der neuen Produkten und jede Menge “behind the scene” Infos erhalten haben.

ARGANNÜSSE KNACKEN

Ich mein wer würde erwarten, dass in etwa 70 Frauen (+/-) jeden Tag stundenlang Argannüsse knacken… Frauen dürfen ja normalerweise – also kulturell/religiös gesehen – nicht mal arbeiten! ABER die Argannüsse knackenden Frauen ernähren damit ihre Familien und haben ein ordentliches Dach übern Kopf! (Ihr wisst wie sehr mich so was inspiriert! Mehr dazu folgt dann im nächsten Blogpost wo ich auf jeden Fall näher drauf eingehen werde!).

Ich durfte dann im Zuge des Vormittags und beim Treffen der Damen selber Nüsse knacken. Sorry für meine direkt Ausdrucksweise – aber scheiss mich an – das ist ein G’schiss! Meine Finger waren nach den fünften Mal drauf hauen auf diese Nuss komplett demoliert. Und ja, die Frauen die vor uns saßen haben  das während dessen in einem Tempo absolviert – unfassbar!!!!!Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

ORIENT PUR

Nach der Lehrstunde und dem Kennenlernen gings für uns dann mit dem Bus und der Gruppe in die Berge Agadirs. (an dieser Stelle ein RIESEN Kompliment an die Organisation – einen Haufen Mädels so unter Dach und Fach zu halten – ich wäre durchgedreht)! Wir konnten uns die Arganbäumen ansehen, hatten einen unfassbar schönen Ausblick und ganz am Ende durften wir Tee, lokale Spezialiäten und einheimische Musik genießen. Wie geil ist bitte Minttee – ich brauch so was zu Hause auch… richtig fein 🙂 . Auch das Fladenbrot… Ein Traum! Ja, generell haben wir nur gegessen haha, stimmts Nina!?

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica


Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

Mit den ganzen Journalisten und Bloggern gings zum gemütlichen Dinner in die Marina Agadirs. Und nach 3 Stunden Austausch mit tollen Persönlichkeiten u.a. aus Brasilien, den Philippinen, den USA usw. .  Zum Beispiel Euerika, einer Top Bloggerin & Head of Communication  bei L’Oreal Brasil, zwei tollen Journalistinnen von Elle & Glamour …  Und gegen Mitternacht sind wir dann komplett kaputt aber richtig happy ins Bett gefallen!

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaKarin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura Botanica

Karin Kaswurm in Marokko, Agadir mir L'Oreal für Aura BotanicaDAY 3

…. Tag 3 – Tagwache um 5:30 Uhr – der Bericht zum Tag in Paris folgt in Kürze 🙂 . Stay tuned!!!!!!

 

Alles in Allem ein unvergesslicher Trip und wunderschönes Abenteuer in Nordafrika! Ich weiß nicht, warum mir dieses Reiseziel Marokko nicht früher in den Sinn gekommen ist, haha. Und auf diesem Weg natürlich nochmal ein riiiiesen DANKESCHÖN an Kérastase für die Möglichkeit und die tollen Insights die ich von Aura Botanica bekommen habe. Jetzt verwende ich die Produkte noooch lieber als zuvor 🙂 !!

 


Sponsored by Kérastase