Text: Karin Teigl
Bilder: Georg Teigl
Social Editing: Caro Eisl
In Kooperation mit Reserved

 

Spitze ist zeitlos – Das war sie schon immer! Aber sie ist nicht immer alltagstauglich. Spitzenkleider wirken oft einen Tick zu elegant und schnell spießig. Und das ist bekanntlich nicht so mein Ding 😉 . Umso cooler fand ich dieses sportlich schwarze Kleid von Reserved mit der integrierten Spitze. Egal wo ich mit dem Teil war, es kam gut an und ich kann’s verstehen, weil es einfach – wie ich es immer schön sage – einen Wirbel macht.

 

LOOK 1

Ein großes Plus ist, dass es universell einsetzbar ist. Ich hab das Spitzen-Kleid hier im ersten Look mit weißen Boots kombiniert und drüber noch einen Oversize-Pulli gepackt. Nicht weil ich das Kleid alleine angezogen nicht mag, sondern weil ich es einfach noch ein wenig lässiger tragen wollte. Darüber ein khaki-farbener Mantel und schwuppdiwupp, fertig ist mein head-to-toe RESERVED LOOK.

 

LOOK 2

Beim zweiten Look habe ich mich für die elegantere Version entschieden die aber immer noch zu mir passt und ich mich nicht verkleidet fühle. Diese Kombi wäre zum Beispiel (in meiner Welt zumindest) perfekt für eine Weihnachtsfeier. Das Coole ist, man muss hier nicht in ein Teil investieren, welches man ohnehin nur beim Firmenessen oder zur Christmas-Party trägt, sondern man kann es auch super im Alltag tragen.

Dasselbe Kleid von Reserved wie bei Look 1 habe ich mit einem etwas zeitloserem Oversize-Pulli kombiniert. Der Fake-Fur-Mantel von &OtherStories verleiht dem Outfit dann noch zusätzlich was edles. Und die Heels von Aldo mit den Socken bringen dann aber wieder eine gewisse Coolness ins Rennen, haha! Das heißt meine Lieben: Jeder kann sich hier für sich selber eine Inspo rausziehen. Oder man ist wie ich, mutig genug, es so oder ähnlich anzuziehen.

Ich wünsch Euch schon jetzt eine super schöne Vorweihnachtszeit – lasst Euch nicht zu sehr stressen und versucht die Zeit wenigstens ein bissi zu genießen!!!!